“GENESIS NRW-Cross-Cup powered by Panaracer & Alexrims” steht in den Startlöchern
Mit Weltmeistersiegen des Gevelsbergers Klaus-Peter Thaler und des Kölners Rolf Wolfshohl kann der Radsportverband NRW eine erfolgreiche Radquerfeldein-Tradition vorweisen. Nach einer Durststrecke in den vergangenen Jahren erfährt der Radquerfeldeinsport in NRW derzeit wieder ein deutlich steigendes Interesse mit einer positiven Tendenz bei den Teilnehmerzahlen.
Alle Freunde des Radquerfeldeinsports können sich nun auch auf eine neue Rennserie freuen. Zum Ausbau der Förderung dieser beliebten Radsportvariante hat der Radsportverband NRW als Initiator gemeinsam mit den Vereinen RSC Dorsten, RSF Kendenich und dem Pulheimer SC sowie dem Sportveranstalter HammerEvents aus Radevormwald den „GENESIS NRW-Cross-Cup powered by Panaracer & Alexrims“ ins Leben gerufen.
Bereits am kommenden Sonntag, den 8. Oktober 2017, feiert die Rennserie in Dorsten ihre Premiere. Im Rahmen des D3C-Dorstener CycloCrossCup rund um das Gemeinschaftshaus Wulfen 2.0 wird der erste Lauf ausgetragen. Am 21. Oktober 2017 folgt in Radevormwald mit dem Focus/Campana Radcross der zweite Lauf. Als dritte Veranstaltung erlebt die Rennserie drei Wochen später am 12. November 2017 beim Raiba RadCross in Kendenich ihre Fortsetzung. Das Finale steigt schließlich am 16. Dezember 2017 beim Crossrennen des Pulheimer SC. Dort erhalten dann auch im Anschluss die Sieger und Platzierten des “GENESIS NRW-Cross-Cup powered by Panaracer & Alexrims” ihre Preise und Ehrengaben.
Ausgetragen wird der Cup in den Lizenzklassen Schüler U11, Schüler U13, Schüler U15, Jugend U17, Junioren U19, Elite Männer, Senioren 2, Senioren 3, Senioren 4 und Frauen sowie in den Hobbyklassen Kids-Cup U11, U13 und U15.
Um möglichst vielen Fahrern eine Chance auf eine gute Platzierung in der Gesamtwertung zu geben, erhält jeder Teilnehmer für jeden erfolgreich im Ziel beendeten Lauf eine Grundvergütung von 5 Punkten. Zusätzlich erfolgt dann für jedes Rennen eine Punktwertung vom 1. (18 Punkte) bis zum 15. Platz (2 Punkte), die dann in der jeweiligen Gesamtwertung hinzu addiert werden.
Dank des großzügigen Sponsorings des “GENESIS NRW-Cross-Cup powered by Panaracer & Alexrims” ist der Preisgeldtopf für die Gesamtwertung gut gefüllt. So werden in der Lizenzklasse Männer Elite 12 Preise ausgezahlt, in den Rennklassen Senioren 2, Senioren 3, Senioren 4, Frauen und Junioren U19 können sich jeweils die ersten zehn in der Gesamtwertung über ein Preisgeld freuen. Auch in den weiteren Nachwuchsklassen Jugend U17 (8 Preise), Schüler U15 (5 Preise) sowie Schüler U13 und U13 (je 3 Preise) lohnt sich das Mitmachen. Ebenso warten in den Kids-Cup Rennen U15, U13 und U11 auf die Jüngsten interessante Sachpreise.
Detaillierte Information, u.a. zum Punkte- und Preisschema können dem Reglement des “GENESIS NRW-Cross-Cup powered by Panaracer & Alexrims” entnommen werden, das u.a. auf der Homepage des Radsportverbandes NRW veröffentlich wird. Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen sind im Internet unter
www.rscdorsten.de, www.hammerevents.de, www.radsportfreunde-kendenich.de und www.radteampulheim.com zu finden.

Näheres über den Sponsoringpartner des “GENESIS NRW-Cross-Cup powered by Panaracer & Alexrims” ist auf den Facebook-Seiten www.facebook.com/GenesisBikesUK, www.facebook.com/Panaracer, www.facebook.com/alexrims.aclass und www.facebook.com/trafficcgn abrufbar.